Plumpsack

von Katharina Schlender

 

Die Arbeit in diesem Schuljahr besteht im szenischen Ausprobieren eines Stückes von Katharina Schlender: "Plumpsack". Personen sind die Kinder, die Mutter, der verstorbene Vater - Familie. Es geht um: Unfähigkeit zur Zärtlichkeit - Sprachlosigkeit - Einsamkeit - Zusammenhalt - Hass und Liebe.

Geschrieben ist das Stück in einer faszinierend künstlichen "Staccato"-Sprache, die Regieanweisungen deuten auf ein unwirkliches Ambiente.